Guestbook
Media
Discography
Biography
Pictures
News
Band (LILITH) -- Bastian (Drums) -- Benjamin (Guitar) -- Jens (Vocals)

Band
Funktion: LILITH
Mitglied seit: 2005
Mail:

band
Im Jahre 2005 gemeinsam mit dem kurz danach ausgeschiedenen Julian Zapf gegründet, fand LILITH erst 2007 zu ihrer jetzigen Konstellation zusammen. Zu den Gründungsmitgliedern Bastian Richter (Schlagzeug), Benjamin Läuchli (Gitarre) und Jens Dose (Gesang) stieß Niklas Zerhoch (Bass) und so war die Band bis 2015 komplett.
Die erste Veröffentlichung folgte 2008 in Form von der komplett eigenständig mit bescheidensten Mitteln produzierten Demo-CD „The Art Of Metal“. Diese Scheibe ist eine Momentaufnahme auf dem Weg der jungen Band, ihren Sound zu suchen und zu finden. Von einer Vielzahl Stilrichtungen beeinflusst wagen diese ersten Aufnahmen einen Spagat zwischen klassischen Black- und Thrash-Metal-Riffs, progressiven Rhythmen und getragenen, melancholischen Melodien mit vereinzelten Abstechern in Richtung Blues. Gepaart mit einem Mix aus Shouts und Gesang war der Grundstein gelegt, von dem aus sich die Band weiterentwickeln konnte.
In den folgenden drei Jahren wurden eine Vielzahl Auftritte absolviert. Unter Anderem wurde beim ersten „Munich Metal Mayhem“ mitgewirkt, als auch auf dem "Coldwave Festival III" in Rosenheim. Des Weiteren wurde eine kleine Tour durch München und Umgebung, die „Miasma Metal Summer Shows 2009“, von der Band selbst organisiert und gemeinsam mit Q-BOX und TASTE BITTER ASHES über 3 Monate hinweg in allen Winkeln der Stadt gespielt.
Neben den Auftritten wurde ständig weiter an neuen Songs geschrieben und gearbeitet, sodass der Stil der Band mit der Zeit eine konkrete Form bekam. Der Anspruch an die Vielfältigkeit und Variation bei den Stücken wurde beibehalten und verstärkt – LILITH wollen sich keiner bestimmten Stilrichtung unterordnen. Die Qualität, Kreativität und Diversität in den Songs soll beibehalten werden und dabei dem eigenen Stil, der sich mittlerweile entwickelt hat, treu zu bleiben und weiter zu entwickeln, das ist es, was LILITH und ihre Musik ausmachen.
„Catharsis“ ist der Name des neuen Albums, das 2011 erschienen ist und es stellt einen weiteren Schritt in der Entwicklungs-Geschichte von LILITH dar. Die Musik ist in den vergangenen drei Jahren gereift, die Band hat ihren Stil gefunden, die Songs sind aus einem Guss und trotzdem hat sie ihren Anspruch an die Songs, sie keinem vordefinierten Schema unterzuordnen, beibehalten und weitergeführt.

Anfang 2015 verließ Niklas die Band und Patrick überahm den Bass.

Derzeit arbeitet die Band an neuem Material, der definitive Erscheinugstermin des nachfolgenden Tonträgers steht jedoch noch nicht fest.

- - -

The band exists in its current constellation since the summer of 2007. Its first publication followed in 2008 in the shape of the Demo-CD "The Art Of Metal". It was recorded and produced completely by the band itself. This piece is a snapshot on the bands way to search and find their own sound. Influenced by many styles these first recordings try to bridge the gap between classic Black- and Thrash-Metal riffings, progressive rhythms and solemn, melancholic melodies with a touch of Blues. This and a mix of shouts and singing was the foundation from which LILITH's sound started to develop and to take further shape.

The following three years were packed with several gigs in the Munich area and southern Bavaria.

Beside the live performances the work on new material was carried on as well, so that the bands sound took a more definitive form over time. LILITH doesn't want to be subdued to a certain style and thus emphasizes on a varied song writing as well as interesting arrangements
This is what defines LILITH and their music.

"Catharsis" is the name of the debut album which was released 2011. It marks a further step in the evolutionary history of LILITH. The music has become more mature and the band has found its own style. The arrangement of the songs is in one pour. Yet the LP as a hole as well as each track cannot be confined to a definite style.

Currently. the band is working on a follow up. However, so far there is no definite release date planned.
 

Disclaimer Legal Notice Contact